Termine

22.10.-24.10.
30.10. | 16:00
01.11. | 16:00
24.12.-04.01.

Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB


Erinnerungen an die guten alten Zeiten

Lichtenberg-Gymnasium feiert Ehemaligentreffen / Abiturientin aus dem Jahrgang 1941 zu Gast
(Denice May, Cuxhavener Nachrichten, 6.3.17)

 CUXHAVEN. Dass hätte auch schief gehen können – ist es aber nicht. Denn trotz der sehr wenigen Einladungen, die zum Ehemaligentreffen im Lichtenberg-Gymnasium verschickt wurden, fanden am Sonnabend viele ehemalige Schüler den Weg zurück in ihre Schule. Grund der Vorbereitungsprobleme war der vor nicht einmal zwei Wochen vollzogene Schulleiterwechsel. So war es Martin Rehermann, der die Gäste in seiner Funktion als neuer Schulleiter zum  Ehemaligentreffen begrüßte. „Ich freue mich, dass Sie Ihrer alten Schule so die Treue halten. Und was haben wir alle gemeinsam? Wir hatten alle einen ersten Schultag an dieser Schule. Vielleicht finden Sie ja auch im Anschluss die Zeit, um über Ihren ersten Schultag zu berichten“, hofft Martin Rehermann.

Abiturienten gewürdigt

Doch im Mittelpunkt sollten an diesem Tag die Jubilare stehen. Mit den jeweiligen besonderen Ereignissen aus dem Abiturjahrgang begrüßte er in Fünf-Jahres-Schritten die Abiturienten. Aus fast allen runden Jahrgängen waren ehemalige Schüler gekommen. Über eine Schülerin freute sich der Schulleiter allerdings besonders: „Ich möchte Hilde Junge aus dem Abiturjahrgang 1941 begrüßen. Sie hat also vor 76 Jahren die Schule verlassen.“ Sie erinnert sich noch gut an die Zeit, als das Lichtenberg-Gymnasium noch eine reine Mädchenschule war. Auch Petra Deutgen, Vorsitzende des Ehemaligenvereins, erinnert sich daran: „Das war im Jahr 1967 und die Schule feierte damals ihr 150-jähriges Bestehen.“ Sie erin-nerte noch einmal an die guten – und weniger guten – alten Zeiten.
Neben den Anekdoten aus vergangener Zeit, sorgten die „Jazz Company“, das „LiG-Ensemble“ und die „LiG-Harmonics“ mit jeder Menge Musik für gute Stimmung bei den Gästen.