Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB

Presseartikel 2019

CN, 24.12.2019

LiG-Aula mit schöner Musik verzaubert

Adventskonzert im Lichtenberg-Gymnasium brachte Licht in die dunkle Jahreszeit

CUXHAVEN. So einen „Riesenchor“ hört man im Lichtenberg-Gymnasium nicht jeden Tag. „Fröhliche Weihnacht überall“, stimmten Publikum und Akteure gemeinsam nach einem erfüllten Adventskonzert an. Rappelvoll war es in der Aula einschließlich der Empore. Schulleiter Martin Rehermann zeigte sich beeindruckt von den vielen Menschen, die den Weg ins LiG fanden; darunter nicht nur stolze Eltern. „Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, man sieht, wie sie die Menschen ergreift“, bedankte er sich bei allen, die ein Stück dazu beigetragen hatten, dass dieser Abend zu einem besonderen Erlebnis in stimmungsvoller Kulisse wurde.

CN, 18.11.2019

Lichtenberger pflanzen Wald in Anatolien

Cuxhavener Schüler reisten mit „Erasmus+“ in die Türkei / Ökologische Landwirtschaft im Fokus

CUXHAVEN. Bereits zum dritten Mal in Folge hatte das Lichtenberg-Gymnasium Cuxhaven (LiG) den Zuschlag für einen der begehrten „Erasmus+“-Plätze erhalten. „Erasmus+“ ist ein von der EU gefördertes Programm für Jugend,  Sport und Bildung. Nachdem die ersten Projekte als völkerverbindende Schwerpunkte Kultur und Sport hatten, steht das aktuelle Projekt unter dem Motto R.E.A.C.T. (Raising Environmental Awareness via Combining Teens).

CN, 14.11.2019

Mit Demokratisierung verschwand Standesdenken

Mädchen-Realschule und Realgymnasium für Mädchen im 1930 fertiggestellten Schulgebäude an der Schulstraße

Wegen der schlechten räumlichen Verhältnisse veranlassten die Eltern durch einen Schulstreik am 14. Februar 1897 die Cuxhavener Gemeindeversammlung, einen Neubau zu bewilligen. Am 19. Mai 1899 wurde die Höhere Töchterschule von Fräulein Cochius an der Ecke Annenstraße/Dorotheenstraße eingeweiht. Die Einweihung der Höheren Mädchenschule Cuxhaven unter Leitung von Direktor Kießner in der Friedrich-Carl-Straße 19 erfolgte am 10. Oktober 1899. Beide Schulen wurden 1909 zur Auguste-Viktoria-Schule zusammengefasst.

CN, 28.9.2019

Von Musik begleitet nach Penzance gereist

Geburtstagsfeier der Jazz-Company: Tage in der Partnerschule wurden durch Bilder lebendig

CUXHAVEN. Eine von Musik begleitete Bilderreise – so gestaltete die Jazz-Company Cuxhaven, Bigband des Lichtenberg-Gymnasiums, am Mittwoch ihre Geburtstagsfeier zum 20-jährigen Bestehen. Zu sehen waren Fotos einer ganz besonderen Winterreise. Diese hatte die Bigband Anfang des Jahres zur Partnerschule in Penzance geführt.

CN, 28.9.2019

Bigband formt Teamplayer

Bernd Bauer und Oliver Ziech lässt Faszination Musik nicht los / Jazz-Company ist zur Marke geworden

CUXHAVEN. Wie ist es möglich, dass ein Musikstil, dessen Zielgruppe üblicherweise nicht gerade die Jugend ist, doch über Generationen für junge Leute so attraktiv bleibt, dass die Jazz-Company Cuxhaven, die Bigband des Lichtenberg-Gymnasiums, in diesem Jahr schon ihr 20-jähriges Bestehen feiern kann?

CN, 15.7.2019

LiG-Mädchen im Schach-Finale

„Königliches Spiel“ übt Faszination aus

CUXHAVEN. Nachdem Schüler und Schülerinnen der Schach-AG des Lichtenberg-Gymnasiums seit ihrer Wiedergründung durch Christine Zimmerer im Schuljahr 2015/16 vier Mal hintereinander (also jedes Jahr) ins Landesfinale in Hannover eingezogen waren, klappte es in diesem Schuljahr zum ersten Mal mit einem Platz für das Schulschach-Bundesfinale in Berlin. Weil im vergangenen Jahr diese Teilnahme mit einem 2. Platz im Landesfinale nur knapp verpasst worden war, war die Freude diesmal umso größer.

CN, 1.7.2019

Am Ende doch nicht nur Siesta

Lichtenberg- und Amandus-Abendroth-Gymnasium verabschieden ihre Abiturienten und Abiturientinnen

CUXHAVEN. Miteinander und nicht gegeneinander: Einmal mehr präsentierten sich die beiden allgemeinbildenden Cuxhavener Gymnasien mit ihren Abiturientinnen und Abiturienten auf der Verabschiedungsfeier als eine Einheit.

CN, 1.7.2019

Ist das Realität oder Bühnengeschehen?

„Kleine Bühne Lichtenberg“ zeigt „Die Flimmers vor der Kiste“ und schafft spannende Mischung

CUXHAVEN. Da hat man sich einmal durchgerungen, ins Theater zu gehen und sitzt dann in der Aula der Schule, um das Stück „Die Flimmers vor der Kiste“ anzuschauen. Und dann das: Die Lichter gehen an und Adrián Abal Estévez tritt vor den Vorhang und rät dem Publikum, doch lieber zu Hause zu bleiben und einen der professionelleren Fernsehsender einzuschalten, um die perfekte TV-Realität zu genießen.

CN, 22.6.2019

Türkische Gastfreundschaft live erlebt

Lichtenberg-Gymnasium: Erasmus+-Programm der EU bringt Schulen aus vier Ländern zusammen

CUXHAVEN. Im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Goals“ („Get outside! Activate life with sports“, also etwa: Geh raus und aktiviere dein Leben mit Sport!) fuhren zwölf Schüler und Schülerinnen des Lichtenberg-Gymnasiums zusammen mit Monika Bokemeyer, Pascal Rademacher und Sandra Schwerz nach Manisa in die Türkei.

CN, 2.5.2019

Eine ganze Schule klingt

Im Lichtenberg-Gymnasium nimmt die Musik eine besondere Rolle ein - selbst in den Pausen

CUXHAVEN. Wer die „LiG-Harmonics“, jenen riesigen Chor mit den inbrünstig singenden und gestikulierenden Fünft- und Sechstklässlern der Schule, auf der Bühne erlebt, bekommt schon mal Gänsehaut am ganzen Körper, bevor er in Applaus ausbricht und dabei denkt: „Musikunterricht war damals aber anders...“

CN, 3.4.2019

Neuer Austausch zwischen Nordsee und Mittelmeer

Zum Auftakt trafen sich Schulen auf halber Strecke bei Freiburg / LiG freut sich auf Gäste noch in diesem Jahr

CUXHAVEN. „Entre la Seyne-sur-Mer et Cuxhaven“ (zwischen La Seyne-sur-Mer und Cuxhaven): So lautete der Arbeitstitel der ersten Begegnung zwischen dem südfranzösischen Lycée Beaussier und dem Lichtenberg-Gymnasium bei Freiburg. Es sei ein Wunder, dass die Europäische Union überhaupt zustande gekommen sei. Das hätten 50 Schüler und Schülerinnen aus beiden Orten begriffen, heißt es in einer Mitteilung des Lichtenberg-Gymnasiums.

CN, 26.3.2019

Schnuppertage im Gymnasium für den Schulnachwuchs

Auch beim Tag der offenen Tür Facetten gezeigt

CUXHAVEN. Die Schülerschaft des Lichtenberg-Gymnasiums schien an einigen der vergangenen Tage stark verjüngt. Das lag daran, dass sich an vier Schnuppertagen alles um die Kleinen drehte, die – jetzt noch Viertklässler – im August dieses Jahres auf das Gymnasium wechseln werden.

CN, 19.3.2019

Surreale Reise ins eigene Ich

Theater-AG des Lichtenberg-Gymnasiums glänzte in Kafkas „Prozess“

CUXHAVEN. „Egal was passiert, es wird ein kafkaeskes Erlebnis“, mutmaßte ein Zuschauer schon vor Vorstellungsbeginn. Wie auch anders: Auf dem Programm stand schließlich eine Bühnen-Adaption von Franz Kafkas Schlüsselwerk „Der Prozess“ – super inszeniert und mit Leidenschaft gespielt.

CN, 8.3.2019

Schon mit 16 ein Orchester leiten

Zehn begabte Cuxhavener Schülerinnen schlossen ihre Ausbildung als Musik-Mentorinnen ab

CUXHAVEN. Der letzte Ton verklingt, das Publikum applaudiert begeistert. Vor dem 50-köpfigen Orchester steht kein Dirigent im Frack, sondern Ronja Krullmann, Schülerin des Lichtenberg-Gymnasiums. Die Zehntklässlerin hat das Stück „Misty Mountains“ aus dem Film „Der Hobbit“ eigenhändig für Orchester arrangiert und einstudiert.

CN, 8.3.2019

Schwieriger Stoff kommt auf die Theaterbühne

Schauspieltruppe des Lichtenberg-Gymnasiums nähert sich Kafkas Roman „Der Prozess“ in einer dramatisierten Fassung

 CUXHAVEN. Die Theater-AG des Lichtenberg-Gymnasiums plant die nächste Premiere: In diesem Jahr präsentiert sie den „Prozess“ von Franz Kafka in einer dramatisierten Fassung, verfasst durch den Theaterpädagogen Hansjörg Haaser. Nach der Premiere am Mittwoch, 13. März, 19.30 Uhr, im Forum des LiG gibt es weitere Aufführungen am 15., 25. und 28. März jeweils um 19.30 Uhr.

CN, 2.3.2019

Musikalische Botschafter in Penzance

Winter unter Palmen: Jazz Company und LiG-Band zum ersten Mal in der englischen Partnerstadt / Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr

CUXHAVEN/PENZANCE. Die Bigband des Lichtenberg-Gymnasiums hat auf den ersten Blick sicherlich nichts mit der kürzlich verstorbenen Autorin Rosamunde Pilcher zu tun und jene wohl auch nichts mit Cuxhaven. Es gibt jedoch eine Städtepartnerschaft mit einer kleinen romantisch anmutenden südenglischen Hafenstadt, die in eben diesem Landstrich liegt, den viele aus dem Fernsehen kennen.