Termine

18.10.-29.10.
02.11. | 19:00
08.11. | 08:00
08.11. | 09:55
09.11. | 08:00

Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB

Partnerschule des LiG

Bild wird geladen...

Humphrey Davy School Penzance

Entwicklungsschwerpunkt „Arbeiten mit digitalen Medien in der Schule“

Beschluss der Gesamtkonferenz am 08.05.2014

Lern- und Arbeitsbedingungen sind immer wieder zu prüfen und zu verbessern. Damit sie den Anforderungen von Studium und Beruf gewachsen sind, müssen Schülerinnen und Schüler umfassend gebildet werden. Hierzu gehört heutzutage der kritische und kreative Umgang mit digitalen Medien, der auch in den Lehrplänen aller Fächer verankert ist.

Wir haben in unserem Medienkonzept festgelegt, das Notebook (bzw. Netbook) als Arbeitsgerät vielfältig einzusetzen. Jedoch soll dessen Nutzung unter mehreren Gesichtspunkten verbessert werden:

  • Schülerinnen und Schüler sollten das Netbook stärker als Arbeitsmittel für die Schule anerkennen, was voraussetzt, dass dieses auch öfter und sinnvoll verwendet wird. Dies soll in mehreren Fächern und mehrmals in der Woche geschehen, damit Schülerinnen und Schüler dieses Gerät auch für spontane Einsätze in Bereitschaft haben. Besonders soll das systematische und organisierte Benutzen des Netbooks gestärkt werden, wenn es beispielsweise in Projekten oder fächerübergreifend zum Einsatz kommt.
  • Mit dem Schulserver soll es ermöglicht werden, eine Lernplattform zu gestalten. Auf dieser können Lehrer für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge zugängliche und nach Fächern und Themen strukturierte Lerninhalte hochladen, um Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, schnell Wissen aus zum Beispiel früheren Jahrgängen aufzufrischen. Diese Dokumente können nur von Lehrkräften verbessert und verändert werden.
  • Lehrkräfte erarbeiten gemeinsam digitale Unterrichtsmaterialien, tauschen diese aus bzw. stellen sie auf den Server. Anzustreben ist, dass in jedem Schuljahr pro Jahrgang je Fach zu einer Unterrichtseinheit digitale Materialien erarbeitet werden.
  • Bei Defekten der Netbooks müssen Austauschgeräte zuverlässig zur Verfügung stehen, um das kontinuierliche Arbeiten mit den Netbooks zu gewährleisten. Dafür müssen Schülerinnen und Schüler ihre nicht mehr benötigten Austauschgeräte umgehend zurückgeben.
  • Denkbar sind Tablets als Alternative zu gedruckten Lehrbüchern und zum Netbook als Arbeitsgerät.
  • In Anbetracht der rasanten Marktentwicklung im Bereich digitaler Medien muss ständig nach weiteren Möglichkeiten gesucht werden, um das Preis-Leistungs-Verhältnis zu optimieren.
  • Das Notebook-Konzept ist daher jährlich durch die Projektleiterin oder den Projektleiter zu prüfen und gegebenenfalls zu verändern.