Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB

Chor-AG

Welche Lieder werden gesungen?

Der Chor des Lichtenberg Gymnasiums, die „LiG-Harmonics“, besteht seit Sommer 2012. Mit viel Schwung und Freude singen immer dienstags von 13.45 bis 15.00 Uhr über 60 Schülerinnen und Schüler zusammen mit Frau Rönnfeld und Herrn Hohmeister.

Einstudiert werden Lieder aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Wichtig ist dabei der richtige „Mix“, das bedeutet, die Schüler dürfen sich Lieder wünschen, die sie z.B. aus dem Radio kennen, aber die Lehrer bringen auch unbekannte Stücke oder klassische Chormusik mit. Gesungen wird oft mit Klavierbegleitung, aber auch mal a capella oder mit Instrumenten, wie z.B. bei „Adiemus“ oder Liedern von ABBA.

Was passiert in den Chorproben?

Am Anfang jeder Probe steht immer das Einsingen. Wie vor jedem Sport, so ist es auch vor der Chorprobe wichtig, sich und seine Stimme „warm“ zu machen und aufeinander zu hören. Mit Spielen und Übungen wird so der Stimmsitz, aber auch das Hören auf den Nachbarn und die anderen Stimmen gefestigt.

Wenn dann die Stücke eingeübt werden, geschieht das meist 2-3stimmig. Die sicheren Sänger können sich dabei gut in der Stimme üben, während es den Anfängern meist lieber ist, wenn sie die Melodie singen dürfen. Durch das Singen von Kanons während der Einsingphase wird aber jeder im Laufe der Zeit immer besser darin, auch einmal in einer kleinen Gruppe sicher zu singen.

Je nach Zeit und Gruppengröße gibt es immer mal wieder Gelegenheit für Stimmbildung. So hat jeder Sänger und jede Sängerin Gelegenheit, individuell mit professioneller Anleitung stimmliche Stärken weiter auszubauen oder neue Dinge auszuprobieren. Zum Beispiel geht es darum, mit welchen Tricks man höher oder lauter singen kann, oder manchmal möchte jemand ein Solo einüben, ohne dass die anderen dabei sind. In Kleingruppen mit maximal vier Schülern kann so auf (fast) alle Wünsche eingegangen werden.

Außerdem fahren alle zusammen einmal im Jahr drei Tage auf eine Proben-Freizeit, z.B. in die Wingst oder in die Freizeit- und Begegnungsstätte Oese. Dort kann in entspannter Atmosphäre unter sehr guten Bedingungen gemeinsam viel gesungen werden. Aber natürlich haben wir in dieser Zeit immer auch viel Spaß zusammen. Beim gemeinsamen Spielen, Essen und Singen wachsen die unterschiedlichen Kinder auch stimmlich zu einer Gemeinschaft zusammen. Das hört man dann auch am Klang!

Wer kann im Chor mitsingen?

Die „LiG-Harmonics“ sind für alle Klassenstufen offen, bestehen aber zu Zeit überwiegend aus Schülern der 5. und 6. Klassen. Ein Grund dafür ist der volle Stundenplan der höheren Klassen, aber auch das breite AG-Angebot des LiG, durch das oft viele attraktive AGs zeitgleich stattfinden. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es für die Schüler, die anspruchsvollere Stücke einüben möchten, das Ensemble „Singers Project“. Es ist offen für Schüler ab Klasse 7 und findet derzeit im Anschluss an die „LiG-Harmonics“-Proben (von 15.00-15.45 Uhr) statt. Dort werden Stücke mit komplexeren Strukturen eingeübt. Beim Weihnachtskonzert präsentierte der Chor Lieder aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ oder Elton Johns „Can you feel the love tonight“. Aber auch das sechsstimmige „Pool-Mashup“ aus dem Film „Pitch Perfect“ oder „I see fire“ von Ed Sheeran wurden schon geprobt und aufgeführt.

Wann kann man den Chor bei einem Auftritt erleben?

Das Proben macht natürlich noch mehr Spaß, wenn man die Lieder auch anderen Menschen präsentieren kann. Deshalb tritt der Chor regelmäßig am Tag der Ehemaligen, zur Begrüßung der neuen 5.Klässler, beim Lions-Konzert und beim Adventskonzert auf. 2013 hat der Chor die langjährige Zusammenarbeit mit der St.Petri-Kirche wiederbelebt und führt seither regelmäßig in der vollbesetzten Kirche am Samstag vor dem 3.Advent bei der „Weihnachtsmusik bei Kerzenschein“ seine Stücke auf.

Aber auch bei anderen Gelegenheiten, z.B. bei der „Wohnzimmerbühne“ auf dem Kaemmererplatz im September 2015 oder beim Flashmob zum Jubiläum der Stadtbibliothek im Juli 2014 und natürlich beim 200jährigen Schuljubiläum 2017 waren die „LiG Harmonics“ dabei.