Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB

Jubiläum 2017 - Flashmob auf Helgoland


200 Jahre LiG - Termin Jubiläumsveranstaltung

November 2017

Do., 9.11.2017       Festvortrag Prof. Schilling (19.30, St. Petri Kirche)

 

Aus Anlass des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 und des 200-jährigen Schuljubiläums laden die Kirchengemeinde St. Petri und St. Gerttrud sowie das Lichtenberg-Gymnasium zu einem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling ein. Am Donnerstag, 9. November, geht es um 19:30 Uhr in der St. Petri-Kirche um das Thema "Bildung?! - Reformatorische Anstöße für die Gegenwart".

Jubiläumskonzert der JCC

Passend zum Auftakt des Jubiläumjahres des LiG feierte auch die schuleigene Bigband (Jazz Company Cuxhaven) ihre Volljährigkeit. 18 Jahre nach ihrer Gründung durch Bernd Bauer zeigte die JCC unter der Leitung von Oliver Ziech einen bunten Querschnitt ihres Repertoires. Mit Jazz, Rock, Latin und viel Spielfreude unterhielt die JCC die Zuhörer über 90 Minuten mit 18 Songs aus 18 Jahren. Dass es letztlich doch 21 Songs wurden, war dem nachdrücklichen Wunsch der Zuhörer nach Zugaben geschuldet. Als kleines Geburtstagsgeschenk und als Dankeschön für das kostenfreie, gelungene Konzert konnten die Zuhörer am Ende für die musikalische Jugendarbeit eine Spende hinterlassen.

LiTuS

Der Förderunterricht hat sich in den letzten Jahren als feste Größe im Schulalltag des Lichtenberg-Gymnasiums etabliert. Von der unkomplizierten Organisation, der direkten Förderung vor Ort und der Zusammenarbeit mit den Fachlehrern profitieren sowohl die Schüler als auch die Tutoren.

Der Unterricht wird in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein für die Klassen 5 bis 9 erteilt. Die Tutoren kommen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12. Sie haben sich in den jeweiligen Fächern durch gute oder sehr gute Leistungen qualifiziert und wurden von ihren Fachlehrern empfohlen. Sie sind ihren Schülern um mindestens zwei Jahre voraus.

Die Lerngruppen bestehen aus zwei bis vier Schülern, meistens aus einer Klasse. Bei der Zusammenstellung der Gruppen und der Zuordnung der Tutoren werden die Wünsche aller Beteiligten soweit wie möglich berücksichtigt.