Termine

17.05 | 09:00
17.05 | 15:00
18.05 | 15:00

Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB

Schulleben des Jahres 2017

Schuljubiläum - 200 Jahre LiG

Das Jahr 2017 stand ganz im Zeichen unseres Schuljubiläums. Es gab viele Veranstaltungen, in denen wir das 200-jährige Bestehen unserer Schule feierten.

Lesen Sie die Artikel aus den Cuxhavener Nachrichten über die Veranstaltungen und über die Geschichte unserer Schule.

Außerdem kann im Sekretariat und in der Oliva-Buchhandlung unsere Festschrift erworben werden.

Englischwettbewerb "The Big Challenge"

Schüler und Schülerinnen des Lichtenberg-Gymnasiums maßen sich im Englischwettbewerb „The Big Challenge“ mit Schülern aus über 6000 Schulen in ganz Europa.

Lesen Sie im Artikel des Cuxhavener Nachrichten, welche SchülerInnen hier besonders erfolgreich waren.

 

Aktive und erfolgreiche Schach-AG

Die Schach-AG des Lichtenberg-Gymnasiums hatte ein erlebnis- und erfolgreiches Schuljahr 2016/17:

  • Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften
  • Bezirksliga-Endrunden in Buchholz/Nordheide sowie in Stade
  • Landesfinale in Hannover
  • Blitzturnier des Hamburger Alsteruferturniers
  • Besuch des weltweit renommierten Schach-Unternehmens für Schach-Software „ChessBase“
  • Besuch bei chess24 in Hamburg
  • Der Kreis der Freunde e. V. des Lichtenberg-Gymnasiums spendete fünf Schachbretter mit Figurensätzen sowie zwei Schachuhren

 

Spendenlauf für einen guten Zweck

Im Rahmen des Projektes "Aktion gegen den Hunger" hat die SV im Juni 2017 einen Spendenlauf der SchülerInnen organisiert. Über 300 von ihnen nahmen am "Lauf gegen den Hunger" auf dem Jahnsportplatz teil und erliefen insgesamt 6100€ (!) für Projekte in Äthiopien. 

Turniersieg unserer Beachvolleyball-Mannschaft

5 Spiele - 5 Siege - Platz 1!

Bei starkem Wind konnte unsere Beachvolleyball-Schulmannschaft den Heimvorteil nutzen und gewann am 24.05. das Quattro-Beachvolleyball-Turnier am Stadion am Meer souverän. Nun geht es Mitte Juni zum Landesfinale nach Wilhelmshaven.

Aufführung der Kleinen Bühne Lichtenberg

Warum Argie Schlotter immer noch Angst vor Menschen hatte? Und das, obwohl er selbst ein echter, Klopfgeist ist? Vielleicht lag es daran, dass er zu oft ins Gurkenglas musste! Klothilde, seine Mutter, ist ja manchmal derart streng, vor allem gegen ein Uhr nachts und in Bezug auf Pünktlichkeit. Wie soll bei solchen Druckmitteln der Nachwuchs die nötige Selbstständigkeit und ein Selbstbewusstsein entwickeln!?

Wie? Das zeigt dieses lustige und spannende Nachtstück! An seinem Ende steht nämlich ein furchtloser Argie, in Freundschaft verbunden mit Klara, dem neugierigen Menschenmädchen! Bis es soweit ist, passiert natürlich jede Menge, angefangen von einer waghalsigen Wette, über misslingende Spukversuche, bis hin zu Polizisten, die in die Flucht geschlagen werde.

 

Premiere: Freitag, 19.5.2017 um 19.30 Uhr in der Aula des Lichtenberg-Gymnasiums

Zweite Vorstellung: Dienstag, 23.5.2017 um 19.30 Uhr in der Aula des Lichtenberg-Gymnasiums

Mit dem NDR-Chor gesungen

Wenn es Ferien gibt, wollen doch die meisten Schüler schnell nach Hause. Nicht so die „LiG Harmonics“, der Chor des Lichtenberg Gymnasiums. Über 50 Schüler waren am letzten Schultag vor den Osterferien freiwillig den ganzen Tag unterwegs, um an einem ganz besonderen Ausflug teilzunehmen. In der Veranstaltungsreihe „Konzert statt Schule“ waren sie in Hamburg, um dem NDR-Chor zu lauschen. Das professionelle Ensemble präsentierte unter der Leitung von Christian Meister Lieder nach Texten von William Shakespeare. Die Musik wurde von der Moderatorin Christina Dean, die den Bereich „NDR-Education“ leitet, altersgerecht und kurzweilig erklärt.

Den Schülern bot sich viel Gelegenheit zum Mitmachen. Mit Body percussion, also den eigenen Körper als Schlagzeug benutzend, erschufen sie Rhythmen zu den Melodien oder probierten aus, was sich mit dem „Seufzer-Motiv“, das auch Bach und Mozart häufig verwendeten, musikalisch gestalten lässt.

Der Schulchor des Lichtenberg Gymnasiums probt gerade selbst das Stück „Double Trouble“, dessen Text aus Shakespeares „Macbeth“ stammt, das aber durch den Film „Harry Potter und der Gefangene aus Askaban“ auch bei Schülern bekannt geworden ist. Das Lied beschreibt, wie Hexen einen Zaubertrank mit allerlei gruseligen Zutaten brauen. Die Melodie dazu klingt entsprechend unheimlich, aber auch ein bisschen verrückt. Da war es ein besonderes Erlebnis, die Version der Profis zu hören, in der geheult und gestampft wurde. Die Schüler erhielten sogar die Möglichkeit, den Chor selbst einmal zu dirigieren. Dabei lernten sie, wie viele Möglichkeiten es gibt, Lautstärke und Klang zu variieren. Ein weiterer Höhepunkt des Konzerts war, als die Schüler mit dem NDR-Chor gemeinsam „Greensleaves“ sangen und das Rolf-Liebermann-Studio so zum Klingen brachten.

Sabine Rönnfeld, Frank Hohmeister

Neue Kollegin Frau Buchen

Das Lichtenberg-Gymnasium begrüßt zum 20.3. Frau Buchen als neue Kollegin. Sie unterrichtet die Fächer Politik/Wirtschaft und Geschichte.

Amtseinführung des neuen Schulleiters

Herr Martin Rehermann wurde von Herrn Wolfgang Broy als zuständigem Dezernenten in das Amt des Schulleiters am Lichtenberg-Gymnasium eingeführt. Im Beisein des Lehrerkollegiums, der Schülervertreter und der Elternvertretung dankte der Dezernent zunächst Frau Sylvia Thees und den weiteren Mitgliedern der Schulleitung für die bis zu diesem Zeitpunkt geleistete Arbeit und wünschte im Anschluss dem neuen Schulleiter alles Gute für die neue Aufgabe.

Herr Rehermann bedankte sich bei den Anwesenden für die herzliche Aufnahme in die Schulgemeinschaft und bat um etwas Geduld, die er benötigen werde, um die neue Schule angemessen kennen zu lernen. Er führte weiter aus, dass er sich für die Zukunft eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit allen an Schule Beteiligten wünsche, um das Lichtenberg-Gymnasium auch in den nächsten Jahren unter Berücksichtigung der vorhandenen Akzente pädagogisch weiter zu entwickeln.

Tag der offenen Tür 2017 am 15.03, 16-18 Uhr

Am 15.03. fand wieder der Tag der offenen Tür am Lichtenberg-Gymnasium statt. Alle waren herzlich eingeladen, sich zwischen 16 und 18 Uhr selbst ein Bild von den Angeboten und Möglichkeiten, die das LiG bietet, zu machen. Insbesondere die Eltern und Schüler der zukünftigen 5. Klassen haben diese Gelegenheit genutzt, um sich über das umfangreiche Ganztagsangebot, die hervorragende Ausstattung, das Sprachenangebot, usw. zu informieren. Schülerinnen und Schüler zeigten in verschiedenen Ensembles (z.B. die Bigband JCC) und Gruppen (z.B. Theater AG) ihr Können und unser breitgefächertes Angebot. Da war für jeden etwas dabei!

 

Vorstellungen der Theater AG

DIE TROERINNEN

 

Die Theater -AG des Lichtenberg-Gymnasiums spielt in diesem Jahr das Stück „Die Troerinnen“ des antiken Dichters Euripides. Er betrachtet darin Athen einmal ganz nüchtern und unbeschönigt in seinem kriegerischen Handeln gegenüber Troja: Plünderungen, Ausmerzen des ganzen Volkes und das Aufteilen und Vergewaltigen der größten Siegesbeute, der Frauen, gehören zum Tagesgeschäft. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die trojanischen Frauen, geführt durch ihre Königin Hekabe. Sie alle haben dasselbe Schicksal zu erwarten: „zum Leben verdammte, schreiende Beute der Lust der Sieger“. In höchst bewegenden Szenen, wird der Schrecken des Krieges dargestellt, aber auch die Kraft und Würde der Frauen.

 

Die Bearbeitung des antiken Textes schlägt eine Brücke in die heutige Zeit, denn nach wie vor sind insbesondere Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten von extremer physischer und sexueller Gewalt betroffen. Die Geschehnisse im Kosovo, in Bosnien oder die aktuellen Ereignisse in Syrien zeigen, dass die von Euripides aufgezeigten Mechanismen der (männlichen) Sieger immer noch greifen und nichts von ihrer archaischen Brutalität verloren haben.

 

Vorstellungen am

 

1.März, 3.März, 6. März und 8. März

Zusatzvorstellung am 13. März

jeweils um 19.30 Uhr im Forum des

Lichtenberg-Gymnasiums

LiG erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften für Mannschaften Cuxhavener Schulen war das LiG erneut die erfolgreichte Schule. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Stadtmeister in den Disziplinen

  • Volleyball Jungen

  • Volleyball Mädchen

  • Volleyball Mixed

  • Fußball Mädchen

2. Platz bei Fußball Jungen

3. Platz bei Basketball Jungen

Skikurs nach Zell/Ziller in Österreich

Dieses Jahr fuhr der Skikurs nach Zell am Ziller im malerischen Tirol (Österreich). Dort konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können auf Brettern unter Beweis stellen. Sehr gute Schneebedingungen und Sonnenschein waren dabei sicherlich nicht hinderlich.

CuxFuture

Drei Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des Seminarfaches eine Homepgae erstellt, die sich mit der Zukunftsplanung für die Zeit nach der Schule beschäftigt.